24-h-Hotline: 01803 504030 *
* 9 Cent/Minute aus dem Festnetz, mobil max. 42 Cent/Minute

EnglishDeutsch
Zielanzeige Busschule
STOAG Busschule

Die STOAG-Busschule - Busfahren will gelernt sein!

Verkehrspädagogisches Projekt der STOAG und der Polizei

Kinder steigen regelmäßig bei der STOAG ein. Ob mit den Eltern oder allein, ob zur Schule, zum Sport oder auf dem Weg zu Freunden. Als Oberhausener Verkehrsunternehmen nehmen wir die Verantwortung für unsere jungen Fahrgäste sehr ernst und unterstützen gemeinsam mit der Polizei die Mobilitätserziehung Ihrer Kinder. 

Spätestens ab der 5. Klasse nutzen viele Kinder täglich Busse und Straßenbahnen. Kinder sehen das Verkehrsgeschehen mit eigenen Augen und verhalten sich spontaner und unberechenbarer. 

Der öffentliche Nahverkehr ist sehr sicher. Nur sieben Prozent aller Unfälle mit Kindern ereignen sich im Zusammenhang mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Dennoch - richtiges Busfahren will gelernt sein. Gemeinsam mit der Polizei in Oberhausen haben wir ein Unterrichtspsrojekt für die 5. Schulklasse entwickelt, das Kinder für mögliche Gefahrenquellen sensibilisiert und Verhaltensregeln zur Unfallprävention im öffentlichen Nahverkehr erarbeitet und trainiert. 

Wer kann an der Busschule teilnehmen?

Alle 5. Klassen in Oberhausen können teilnehmen. Die Polizei nimmt rechtzeitig vor Schuljahresbeginn mit allen Schulen Kontakt auf und vereinbart bei Interesse einen Termin. Die Busschule findet überwiegend im Bus auf dem Betriebshof der STOAG statt. Das Angebot ist für die Schulen kostenlos. 

Was passiert in der Busschule?

Anschaulich und spielerisch werden wir in drei Unterrichtsstunden Alltagssituationen im Bus und an der Haltestelle darstellen. Hier geht es um das Warten an der Haltestelle, um das richtige Ein- und Aussteigen, um das Festhalten und Loslassen, aber auch ums „Schwarzfahren“. Bei Bremsübungen zum Beispiel wird das erarbeitete Wissen direkt erlebbar gemacht. Natürlich gibt es für alle Schülerinnen und Schüler zum Abschluss eine Urkunde. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Busschule bereits im Unterricht vorbereiten und in den Themenkomplex Verkehrssicherheit integrieren.

Wie läuft die Busschule organisatorisch ab?

Die Busschule findet jeweils mittwochs und donnerstags um 8:15 Uhr und 11:15 Uhr statt. Der frühe Termin beginnt im Klassenzimmer, dann fährt der Busschulwagen die ganze Klasse zum STOAG-Betriebshof auf der Max-Eyth-Straße. Für die Rückfahrt gegen 10:45 Uhr nehmen Sie bitte mit Ihrer Klasse den Linienbus – das Ticket dafür erhalten Sie natürlich von uns. 

Zum zweiten Termin reisen Sie mit der Klasse selbstständig mit dem Linienbus an. Am Ende der Busschule gegen 13:45 Uhr fahren wir die ganze Klasse mit dem Busschulwagen zur Schule zurück. 

Kontakt: 

Zur Terminabsprache:
Verkehrssicherheitsberater der Polizei
0208 826-3521 oder 826-3511 

Für inhaltliche Fragen:
Sabine Müller
0208 835-8500

Material für den Unterricht:
Arbeitsvorschläge für den Unterricht
Arbeitsblätter für den Unterricht
KlasseFahrt- 32 Ziele für Klassenfahrten im VRR