24-h-Hotline: 01806 504030 *
* 0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen

DeutschEnglisch
112_SEV
Sonderfahrplan

Sonderfahrpläne gibt es Weihnachten und zum Jahreswechsel, in den Sommerferien und manchmal bei Baumaßnahmen.   

Fahrplan für die Weihnachtsfeiertage

Heiligabend gilt zuerst der Samstagsfahrplan, zwischen 18 Uhr und 19 Uhr tritt der NachtExpress-Fahrplan in Kraft. Die Busse fahren dann im Stundentakt nach dem NachtExpress-Fahrplan so lange, bis am 25. Dezember morgens gegen 9 Uhr der Sonntagsfahrplan in Kraft tritt. Die Straßenbahn wechselt Heiligabend zwischen 18 und 19 Uhr ebenfalls auf einen Stundentakt und fährt dann als NE12 zwischen den Haltestellen Olga-Park und Mülheim Kaiserplatz.

Am 25. Dezember und 26. Dezember gilt bei der STOAG ganztägig der Sonntagsfahrplan.

Die städteübergreifenden Linien wie beispielsweise die Linien 112, SB91, 122, 143, 185, 263, 905, 908, 918, 935, 939 und 979 fahren am 24. und 25. Dezember nach Sonderfahrplänen, am 26. Dezember planmäßig laut Sonntagsfahrplan.

Mit der STOAG-App gibt es die genauen Fahrtangaben für alle Linien, auch für die städteübergreifenden Linien, in Echtzeit. Den Sonderfahrplan für die Feiertage gibt es zudem kostenlos in allen STOAG-KundenCentern, in der elektronischen Fahrplanauskunft oder hier zum Download.

Fahrplan zum Jahreswechsel

Bis gegen 23 Uhr fahren die Busse und Bahnen der STOAG nach dem Samstagsfahrplan. Alle NachtExpress-Linien setzen nach dem Silvesterfeuerwerk gegen 00:40 Uhr ein und fahren bis ca. 9 Uhr morgens. Die Linien NE1 bis NE7 verdoppeln ihren Takt und fahren bis ca. 4:40 Uhr alle 30 Minuten nach Sonntagsfahrplan. Auch die städteübergreifenden Linien NE10, NE11 und NE12 (Straßenbahn) verdichten ihren Takt in den ersten Stunden des neuen Jahres. Diese Linien fahren nach Sonderfahrplänen.  

Neujahr gilt bei der STOAG ganztägig der Sonntagsfahrplan. Bei den städteübergreifenden Linien SB 91, 263 und 908 gilt ebenfalls der Sonntagsfahrplan, die erste Fahrt an dem Tag findet jedoch später statt.

Die aktuellen Fahrzeiten gibt es über die elektronische Fahrplanauskunft und die STOAG-App. Den Sonderfahrplan für Silvester und Neujahr gibt es auch kostenlos in allen STOAG-KundenCentern sowie hier zum Download.