24-h-Hotline: 01806 504030 *
* 0,20 € pro Anruf aus dem dt. Festnetz; 0,60 € pro Anruf aus den Mobilfunknetzen

DeutschEnglisch
STOAG Schriftzug
Aktuelle Pressemeldungen
Wenn rund 1 Million Besucher zur Fronleichnamskirmes stürmen, empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die STOAG ist bestens gerüstet und setzt an allen Kirmestagen zusätzliche Busse ein.Die zentrale Halte- und Umstiegsstelle...
[mehr]
Am 9. Juni findet bei der STOAG ein Fahrplanwechsel statt. Die wichtigste Änderung ist die Einführung eines 10-Minuten-Taktes zwischen Osterfeld und Sterkrade. Dadurch ändern sich bei den Linien SB94, 954, 956 und 957 auf einigen Abschnitten die...
[mehr]
Ganz besonders viel Mühe haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a des Sophie-Scholl-Gymnasiums gegeben und nach dem Besuch der Busschule der STOAG ihre Eindrücke zu Papier gebracht. Entstanden sind 25 bunte Kunstwerke, die ab sofort für...
[mehr]
In diesem Jahr wurde die STOAG bei dem Wettbewerb „vorbildlich familienfreundliches Unternehmen in Oberhausen“ in der Kategorie „mehr als 50 Mitarbeiter“ als Sieger ausgezeichnet. Hervorgehoben wurden die Aspekte der fairen tariflichen Bezahlung, die...
[mehr]
Die STOAG startet ihre Frühbucheraktion für das SchokoTicket. Alle Oberhausener Grundschulen haben Informationsmaterial rund um das Thema Mobilität in Bus und Straßenbahn erhalten. Mit dem SchokoTicket können Schülerinnen und Schüler im gesamten...
[mehr]
Die Osterferien stehen vor der Tür. Mit dem SchöneFerienTicket können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis einschließlich 20 Jahren mit nur einem Ticket rund um die Uhr in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs sein. 16 Tage Ferienspaß kosten 31...
[mehr]
Werner Overkamp, Geschäftsführer der STOAG, wurde am 13. März einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrates Bus im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gewählt. Im VDV sind rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personenverkehrs und...
[mehr]
Verkehr und Klima entlasten, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für Beschäftigte attraktiver gestalten - das ist das Ziel des Pilotprojektes „Arbeitgeberzuschussmodell“ des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr. Hierbei handelt es sich um ein...
[mehr]
Seit dem 1.Oktober 2017 gibt es den mobilen Service bei der STOAG. Mobiler Service heißt: Mitarbeiter der STOAG sind an stark frequentierten Haltestellen wie Hauptbahnhof, Neue Mitte oder Bahnhof Sterkrade nicht nur als Ansprechpartner vor Ort,...
[mehr]
Ab 1. Januar gelten im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr neue Preise. Fahrkarten, die im Jahr 2017 gekauft worden sind, gelten noch bis 31. März 2018. Dieses gilt für alle Einzel-, 4er-, Tages-, 10er- und ZusatzTickets. Wurden diese Tickets bei der STOAG...
[mehr]